Autoren Archiv

Bilderbuch von Bernadette Vermij (Text) und Gitte Spee (Illustrationen); Übersetzung aus dem Niederländischen von Christian Golusda (Titel der Originalausgabe: De hut van Haasje); Moritz Verlag, Frankfurt a.M:

„Ein entzückendes humorvolles Bilderbuch über den liebevollen Umgang miteinander, egal unter welchen Voraussetzungen. Aus dem Niederländischen von Christian Golusda mit treffsicheren Worten übersetzt.“

Lesefüchse München

Taubengroße Eier,
Tauben groß wie Geier,
Nester auf Beton.

Knöchelhohe weiße
Taubentrockenscheiße,
Zierat am Balkon.

Horrorgurrelieder
fahr’n in Schlaf und Glieder,
hundertdreißig Phon.

Albtraumszenerie?
Oder Nordend, fünf Uhr früh?

 

© christian golusda, aus: Doktor Krittels Federvieh (unveröff.)

  >  „Wir bauen eine Hütte!“ Bilderbuch von Bernadette Vermeij (Text) und Gitte Spee (Illustration) zum Thema „besondere Ohren“ (Originaltitel „De hut van Haasje“); Übersetzung aus dem Niederländischen von Christian Golusda; Moritz Verlag, Frankfurt

  • soeben erschienen!

Foto: Andreas J. Etter

>   Video Nicks Geschick,  choreographisches Theater für große und kleine Kinder von Andrea Simon (Tanzplan) mit Silvina Buchbauer und Michael Meyer nach dem gleichnamigen Gedicht von Christian Golusda:

HIER KLICKEN         nur vom 10.4. – 30.4.2020

> Corner,  poetischer Protest  – Videoinstallation von Andrea Simon (Kamera Joachim Hopp), im Rahmen der TAUNUS KUNST TRIENNALE 1 (Darsteller u.a. Christian Golusda)

Sonntag, 1. Dezember 2019, Eröffnung 11:15 Uhr,  Stadtmuseum Hofheim am Taunus (zu sehen bis 16.2.2020)

Foto: Walter Breitinger © Moritz Verlag

> Moritz wird 25 Jahre – Kinderbuchsonntag für alle ab 4 Jahren mit Workshops, Lesungen und Mitmach-Aktionen im Literaturhaus Frankfurt, u.a. liest der Übersetzer Christian Golusda Reimgeschichten aus „Ein Teich voll mit Tinte“ der niederländischen Autorin Annie M.G. Schmidt.

Sonntag, 17. Nov. 2019, 14  – 17 Uhr, Literaturhaus Frankfurt, Eintritt frei

> Ente Tod und Tulpe – Kurzfilm (2011) von Andrea Simon und Andreas J. Etter nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Wolf Erlbruch / mit Susanne Schyns, Christian Golusda und dem Tanzplan Kinderensemble

5. April – 29. Sept. 2019, Stadtmuseum Hofheim, täglich im Rahmen der Ausstellung „Erzähl mir was vom Tod“

> Ein Teich voll mit Tinte – Lesung aus dem Kinderbuch mit Reimgeschichten von Annie M.G. Schmidt (Übersetzung Christian Golusda)

Sonntag, 18. Nov. 2018, 14 Uhr, Karlsruhe/ im Rahmen der Karlsruher Bücherschau

Reime und Bilder für kleine und große Kinder von Christian Golusda | revidierte Neuauflage, Mabuse Verlag, Frankfurt.

Stimmen zur Erstausgabe:

„Ein Zitronenfalter ist Doktor Krittel nicht zu klein, um ihn zu malen und zu bedichten, eine Küchenschabe nicht zu eklig, der Siebenschläfer nicht zu schläfrig. Dabei kann der Dichter-Doktor regelrecht philosophisch werden, wenn er etwa zum Thema Ziele und Zweifel beteuert: „Wenn ich wüsste, wo es lang geht,/ lief ich nimmermehr im Kreis.“ Aber dann würde er vielleicht auch nicht mehr dichten und zeichnen. Und das wäre jammerschade …“

Frankfurter Rundschau

„Es gibt nicht viele Bücher – schon gar nicht solche mit Gedichten – die für Erwachsene und Kinder gleichermaßen lesenswert sind. Doktor Krittel, ein langer Kerl mit einem nachdenklichen Eierkopf, schlüpft in viele Rollen: Vampir, Tänzer, Koch und Kapitän. Seine Gedichte zu den Zeichnungen sind kunstvolle Sprachspiele, lustig, nachdenklich und, wie der Name nahelegt, gibt es einiges zu kritteln und zu grübeln. Zum Beispiel: „Können zwei verliebte Muscheln/ trotz der harten Schale kuscheln?/ Und was soll ein verrücktes Huhn / bloß ohne Psychiater tun? / Wer darauf die Antwort weiß,/ dem versprech ich einen Preis.“
Am besten dieses Buch …“

www.amazon.de, Leserrezension

„Christian Golusda zeigt in seinem für alle Altersgruppen amüsanten Werk, dass er mit Sprache zaubern kann.“

www.Kinderbuchforum.de, Büchertipp

 

 

> Doktor Krittels Kinderkram  – Reime und Bilder für kleine und große Kinder von Christian Golusda | revidierte Neuauflage, soeben erschienen im Mabuse Verlag, Frankfurt | in allen guten Buchhandlungen und beim Verlag erhältlich


Christian Golusda
Sandweg 6a
D-60316 Frankfurt am Main
Tel:069/ 49 34 79
Url: http://www.christian-golusda.de